Parteilich
und engagiert.

Wer wir sind?
Die Lichtblickerinnen.

Der Lichtblick – Frauen- und Familienberatung

Das Team von der Beratungsstelle
Der Lichtblick

Die Geschichte hinter der Beratungsstelle

Der Verein Der Lichtblick wurde im Jahr 1993 gegründet. Mit dem Ziel: Frauen und Mädchen in schwierigen Lebenssituationen zu unterstützen sowie allen Formen von Gewalt gegen Frauen entgegenzutreten. 1998 wurde das Angebot der Frauenberatungstelle erweitert. Um eine möglichst breite Abdeckung verschiedenster Themenbereiche gewährleisten zu können. Seit 2019 ist die Frauen- und Familienberatungsstelle Der Lichtblick auch die erste Anlaufstelle für Fachberatung zu sexueller Gewalt gegen Frauen und Mädchen im Burgenland.

Wir mischen uns
für Frauen ein.

Wir leisten Aufbau-
und Aufklärungsarbeit

Wir sind für
Gleichberechtigung.

Wir sind
Die Lichtblickerinnen

Engagment für Frauen und Mädchen

Wir – das Team der Frauen- und Familienberatungsstelle Der Lichtblick – bestehen aus Expertinnen mit unterschiedlichen Schwerpunkten: eine Sozialarbeiterin, zwei Klinische Psychologinnen und Gesundheitspsychologinnen, eine Juristin. Mit unseren unterschiedlichen Blickwinkeln und Expertisen wollen wir dazu beitragen, dass Frauen, Mädchen, Familien, Kinder und Jugendliche kostenfrei und niederschwellig Beratung für verschiedene Lebenssituationen erhalten. Es ist diese Mischung aus Menschen und Themen, die unser Engagement antreibt.

Der gesamte Vorstand der Frauen- und Familienberatungsstelle Der Lichtblick widmet sich der Arbeit ehrenamtlich.

  • Mag.a Beate Simon
    Vorstandsvorsitzende
  • Dr.in Birgit Bichler-Tschon
    Stv. Vorstandsvorsitzende
  • Claudia Mayer
    Finanzreferentin
  • Mag.a Csilla Popadic-Antal
    Stv. Finanzreferentin
  • Mag.a Alexandra Laminger
    Schriftführerin
  • Dr.in Constantia Kritsch
    Stv. Schriftführerin
Geschäftsführerin der Beratungsstelle​ Der Lichtblick

Mag.a Karin Behringer-Pfann

Geschäftsführerin der Beratungsstelle

Sie ist Klinische Psychologin und Gesundheitspsychologin. Sie ist für die Beratung zum Thema Gewalt und für die Krisenintervention, Elternberatung §95 und Prozessbegleitung verantwortlich.

„Die Arbeit in der Beratungsstelle ist mehr als ein Job. Frauen mit Gewalterfahrung zu unterstützen ist eine Herausforderung und nicht immer einfach. Aber genau das will ich machen.“

Angela Scharinger

Office Managerin

Sie nimmt Telefonanrufe entgegen, ist für die Einteilung der Beratungstermine und die Administration zuständig.
„Es freut mich, wenn ich als erste Ansprechperson in der Beratungsstelle unsere Klientinnen unterstützen und sie manchmal auch schon etwas entlasten kann. Ich komme gerne in die Arbeit, weil ich etwas sinnvolles mache und auch der Spaß im Team nicht zu kurz kommt.“
Administration in der Beratungsstelle
Klinische Psychologin und Gesundheitspsychologin

Mag.a Sandra Gollubits

Beraterin

Sie ist Klinische Psychologin und Gesundheitspsychologin in der Beratungsstelle.

„Ich möchte mit Kindern, Jugendlichen und Familien arbeiten, denn es ist schön zu sehen, wie durch kleine Hilfestellungen die Selbstwirksamkeit der Klient*innen aktiviert wird. Da immer wieder schwere Themen in den Beratungen auftauchen, ist mir der Austausch, der Rückhalt und die Unterstützung von unserem Team ganz wichtig.“

Doris Hörler, BA MA

Beraterin

Sie ist Sozialarbeiterin in der Beratungsstelle und unterstützt bei behördlichen Themen.

„Finanzielle Unabhängigkeit ist die Basis für ein freies, selbstbestimmtes Leben. Ein jährlicher ‚Förderungscheck‘ stellt sicher, dass keine Ansprüche verloren gehen. Mein Anliegen ist, dass so viele Frauen wie möglich dieses Wissen bekommen. Dafür setze ich mich ein.“

Sozialarbeiterin in der Beratungsstelle
Mag. Beate Simon – Der Lichtblick – Juristin

Mag.a Beate Simon

Rechtsanwältin

Sie ist für alle rechtlichen Fragen zuständig.

Danke an unsere
Lichtblicker*innen

Ein wichtiger Beitrag für unsere Arbeit

Die Frauen- und Familienberatungsstelle Der Lichtblick wird von vielen Privatpersonen, Gemeinden und Firmen und unseren Mitgliedern begleitet und unterstützt. Diese Unterstützungen sind für uns ein wichtiger Beitrag, um auch weiterhin eine effiziente und qualitativ hochwertige Arbeit für Frauen und Mädchen, Familien, Kindern und Jugendlichen in schwierigen Lebenssituation bieten zu können. Wir danken Ihnen allen von ganzem Herzen!

Spenden Sie online –
damit betroffene Frauen und
Mädchen, Familien, Kinder und
Jugendliche mit ihrer Krise, ihrem
Erlebten nicht allein gelassen werden.

Werden Sie Mitglied –
und damit Teil einer wachsenden
Gruppe engagierter Menschen, die
sich für unsere Arbeit einsetzen.